Wechselmodell bis Ostern

Endlich ist wieder ein bisschen was los in der Schule. Die ersten Wochen mit den Kindern waren toll. Auch wenn weiterhin nur die Hälfte der Klasse kommen darf, freuen wir uns über schöne Momente, die man miteinander teilt!
Die Gruppeneinteilung und das Wechselmodell bleiben bis Ostern bestehen. Bei den Kindern, die zur Notbetreuung angemeldet sind, gehen wir von den bekannten Zeiten der jetzigen Woche (01. – 05.03.21) aus. Sollten sich Änderungen für Sie ergeben, füllen Sie bitte das Formular aus und senden es umgehend an uns zurück (nolte-dbs@telgte.org).

Wechselmodell

Wir freuen uns sehr, die Kinder nächste Woche in der Schule begrüßen zu dürfen!

Ab Montag, den 22.02.21 beginnen wir mit dem Unterricht im Wechselmodell zwischen Distanz- und Präsenzlernen.
Für den Präsenzunterricht wird jede Klasse in der Hälfte geteilt, sodass wir besser auf den Abstand achten können. Zudem haben die bisherigen Hygieneregeln weiterhin Bestand. Neu ist, dass die Kinder auch am Sitzplatz den Mund-Nasen-Schutz tragen (medizinische Maske oder Alltagsmaske).
Für das Distanzlernen, erhalten alle Jahrgänge weiterhin Arbeitsaufträge von ihren Lehrkräften.
Es werden keine zusätzlichen Hausaufgaben erteilt.

Alle Kinder werden an zwei bzw. drei festen Tagen pro Woche die Schule besuchen und an den anderen zwei bzw. drei Tagen zu Hause lernen. Der Unterricht wird vornehmlich von den Klassenlehrer*innen erteilt.

Die Angebote des Offenen Ganztags können noch nicht regelhaft aufgenommen werden. Es handelt sich nach wie vor um eine NotbetreuungFormular Notbetreuung.

Der Schnee war toll, aber jetzt ist er weg und wir freuen uns auf die Schule!

Schneegestöber

Was sagen die Kinder der Don Bosco-Schule dazu?
„So viel Schnee habe ich glaube ich noch nie gesehen.“
„Man kann so toll im Schnee spielen!“
„Kennst du das Lied? Es schneit, es schneit kommt alle aus dem Haus… „
„Hoffentlich haben alle Kinder heute so schön im Schnee gespielt wie ich!“
„Ich hatte einen tollen Tag im tiefen Schnee. Papa hat meine Schwester und mich mit dem Schlitten gezogen.“
„Der Schnee ist soooooo toll!“

Distanzunterricht bis zum 12. Februar

Die Kinder werden noch weitere zwei Wochen zu Hause lernen.
Die Arbeitspläne erhalten die Kinder wie gewohnt über die Lehrkräfte.
Unter „Seiten und Apps“ können die Kinder gerne mal stöbern.

Es findet weiterhin eine NOT-Betreuung statt. Sollte jemand in den kommenden Wochen (01.02.21-12.02.21) darauf angewiesen sein, muss die Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 27.01.21 um 10 Uhr per Mail an nolte-dbs@telgte.org eingegangen sein. Eine Bescheinigung zur Beantragung der zusätzlichen Kinderkrankentage stellen wir Ihnen gerne aus.

Wir denken an alle Kinder und Eltern zu Hause!
Ihr DBS-Team

Das Jahr 2021 beginnt mit Distanzunterricht

„Frohes neues Jahr“ – Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Ab Montag, dem 11. Januar 2021 wird Distanzunterricht erteilt.

leere Klassen

Was sagen die Kinder dazu?
eine Zweitklässlerin: „Finde ich doof.“,
ein Zweitklässler: „Irgendwann geht die Schule wieder los, das ist toll.“,
ein Erstklässler: „Ja, ich geh gerne zur Schule.“
zwei Viertklässler: „Eigentlich finde ich das echt blöd, weil in den Wochenplänen für zu Hause immer so viel drin ist.“ „…und da hat man keine Lehrer.“

Niemand ist begeistert vom Distanzunterricht, aber es geht leider nicht anders. In der Schule findet weiterhin ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler statt, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können – Anmeldeformular. Während der Betreuungsangebote in der Schule findet kein regulärer Unterricht statt. Es wird den Kindern ermöglicht, ihre Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu erledigen.

Wir wünschen viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr.

Weihnachtszeit – Zeit für Ferien!

„In der Schule lief in den letzen Tagen nicht mehr ganz so viel – aber das Adventsradio, das lief jeden Tag um 10 Uhr ! Ziemlich cool, das wir sowas haben.“

erzählt von zwei Jungen aus der Klassse 4B

gestaltet von einem Mädchen aus der Klasse 2b

„Wir haben im Radio die Geschichte Die vier Lichter des Hirten Simon vorgelesen. Ich fands toll. Es war nur blöd, dass nicht mehr alle Kinder dabei waren.
Bleibt alle gesund!
Wir wünschen euch schöne Weihnachten!“

erzählt von einem Mädchen aus der Klasse 2a

Tschüss




Befreiung von der Präsenzpflicht

Ab dem 14.12.20 können alle Schülerinnen und Schüler von der Präsenzpflicht im Unterricht befreit werden. Das bedeutet, dass die Kinder auch von zu Hause aus arbeiten können. Sie bekommen einen Wochenplan und bearbeiten damit die gleichen Inhalte wie die Kinder in der Schule. Daher wird kein regulärer Unterricht durchgeführt. Es werden keine Lernzielkontrollen geschrieben.
Da es um Vermeidung von Kontakten vor Weihnachten geht, sollten die Kinder möglichst zu Hause bleiben. Sie können sie weiterhin per Mail abmelden sekretariat-dbs@telgte.org.

Der Unterricht findet in NRW aber bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember statt. Die Betreuung findet im Anschluss wie gewohnt statt.
Es gibt in dieser Woche keine Hausaufgaben und es findet kein Förderunterricht und keine AG statt!

Bei Fragen sind die zuständigen Lehrkräfte über die Dienstmail erreichbar.

Der gemeinsame Tanz wird verschoben. Er wird aufgeführt, wenn alle wieder da sind.

Die Ferien werden um zwei Tage, den 7. und 8.1.21, verlängert. An diesen Tagen wird nur eine Notbetreuung angeboten. Bitte melden Sie Ihr Kind mit diesem Formular bis spätestens zum 18.12.20 an!

Weihnachtsfeier der Viertklässler

Wir haben 25 Karten in der Aula gesammelt. Dann haben wir in der Klasse paper chain gebastelt. Wir hatten ein Päckchen und immer wenn die Musik gestoppt hat, haben wir ein Stück von dem Geschenkpapier abgerissen. In dem Geschenk war ein crecker und darin war ein Witz, eine Papierkrone und ein Spielzeug. Dazu haben wir englische Weihnachtslieder gehört. Wir hatten einen mistletoe an der Wand und haben Socken aufgehängt. In den Socken waren dann Geschenke: ein Bleistift, ein Malbuch und Nüsse.
Leonie aus der 4a