Wechselmodell ab dem 19.4.21

Ab Montag dürfen die Schüler*innen wieder im Wechselmodell zur Schule kommen. Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist jedoch ein negativer Coronatest notwendig.

Wir werden die verpflichtenden Selbsttests jeweils zu Anfang der 1. Stunde unter Anleitung der jeweiligen Lehrkraft in den Klassenräumen durchführen. Gruppe A wird demnach immer montags und mittwochs, Gruppe B immer dienstags und donnerstags den Test durchführen. Bei der Durchführung der Testungen erklären die Lehrkräfte Schritt für Schritt, wie die Kinder vorgehen sollen. Die Lehrkräfte sollen jedoch keine Hilfestellung (z.B. Abstriche vornehmen) leisten.

Liebe Kinder, schaut gerne die „Coronatest-Anleitung“ im Kasperletheater:

Sollten Sie gegen die Teilnahme an den regelmäßigen Selbsttests sein, senden Sie uns möglichst bald Ihren Widerspruch formlos per E-Mail an nolte-dbs@telgte.org. Schülerinnen und Schüler, deren Eltern Selbsttests verweigern, haben keinen Anspruch auf Distanzunterricht. Konkret bedeutet dies an der Don Bosco-Schule, dass wir die Kinder zwar mit den üblichen Arbeitsplänen versorgen, aber keine Videokonferenzen anbieten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Schulministeriums https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

In der nächsten Woche hat die B-Gruppe am Freitag Unterricht, weil die A-Gruppe vor den Ferien am Freitag da war.

Das Sportevent mit Trixitt wird auf den 10.Mai verschoben.

Ja, es wird jetzt auch an Grundschulen getestet!

Ab dieser Woche besteht in den Schulen des Landes NRW eine grundsätzliche Testpflicht. An unserer Schule werden die Selbsttestungen zu Beginn der Betreuungszeit in der jeweiligen Gruppe angeleitet.
An einer Betreuungsgruppe dürfen nur Personen teilnehmen, die dann einen Coronaselbsttest mit negativem Ergebnis haben. Alternativ kann vorab ein Nachweis über eine negative, höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung vorgelegt werden.

In der Schule führen die Schüler*innen die Selbsttests unter Aufsicht und Anleitung der Betreuungskräfte Schritt für Schritt selbst durch. Informationen zur Durchführung gibt der Hersteller: https://www.clinitest.siemens-healthineers.com/. Weitere Informationen zu den Selbsttests gibt das Schulministerium: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests.

Ein positives Ergebnis eines Selbsttests ist noch kein positiver Befund einer Covid-19-Erkrankung, stellt allerdings einen begründeten Verdachtsfall dar. Das betroffene Kind wird in die Eingangshalle gebracht und der dort bereitstehenden Schulleitung übergeben. Umgehend werden die Erziehungsberechtigten informiert, die ihr Kind abholen müssen. Eine erneute Teilnahme des Kindes an der Betreuung ist erst mit einem negativen PCR-Test wieder möglich.

Es bleibt die Hoffnung, dass wir dank solcher Maßnahmen wieder zur Schule gehen können.

Distanzlernen nach den Osterferien

Die Landesregierung hat soeben entschieden, die Kinder wieder im Distanzunterricht zu beschulen. Das gilt zunächst für eine Woche, bis alle Schulen in ausreichendem Maße mit Selbsttest versorgt sind.

Aktuelle Infos entnehmen Sie bitte hier. https://www.schulministerium.nrw/presse/pressemitteilungen/ministerin-gebauer-eine-woche-distanzunterricht-fuer-groesstmoegliche

Anmeldungen zur Notbetreuung unter nolte-dbs@telgte.org werden bis Freitag, 9.4.21 um 18.00 Uhr entgegengenommen.

Schöne Osterferien


Wir wünschen allen Familien eine schöne Osterzeit!


Voraussichtlich begrüßen wir die Kinder nach den Ferien im Wechselmodell bis einschließlich zum 23. April. Der erste Präsenztag ist Montag, der 12.04.2021 für die Gruppe A und Dienstag, der 13.04.2021 für die Gruppe B.

Alle Kinder, die bisher in der Notbetreuung waren, werden mit den bereits bekannten Zeiten in die Notgruppen nach den Osterferien übernommen. Eine neue Anmeldung ist in diesem Fall nicht erforderlich. Sollten sich zeitliche Veränderungen ergeben haben, teilen Sie uns dies bitte bis zum 07.04.2021 per Mail mit. Für Neuanmeldungen nutzen Sie bitte das bekannte Formular und senden es als Anhang bis zum 07.04.2021 an nolte-dbs@telgte.org.

Wir freuen uns, dass unser geplantes Sportevent mit Trixitt am 23.4.21 (Ersatz für das Schulfest) auch im Wechselmodell stattfinden kann! Es wird z.B. Menschenkicker, Speedmaster, Kängurusprung und Floorball angeboten.

Überschreitung der Anmeldekapazitäten im Bereich ÜMI und OGS

Informationen der Stadt Telgte: Aufgrund der hohen Anzahl an Anmeldungen für die Teilnahme an den Betreuungsangeboten der offenen Ganztagsschule bzw. der Übermittagbetreuung für das kommende Schuljahr 2021/22 muss eine genauere Abfrage zu den in § 2 der Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen für „Förder- und Betreuungsangebote von Schülerinnen und Schülern im Primarbereich, sowie deren Durchführung in der Stadt Telgte“ genannten Entscheidungskriterien erfolgen. Die aktuellen Kapazitäten sind nicht ausreichend, um alle angemeldeten Betreuungsbedarfe bedienen zu können. Nachfolgende Entscheidungskriterien, die z.T. einen Nachweis erfordern, sollen eine Grundlage schaffen, um eine nachvollziehbare Entscheidung zur Vergabe der Betreuungsplätze zu ermöglichen. Bitte füllen Sie nachstehende Unterlagen Anlage 1 und 2 vollständig aus – und leiten Sie diese bis einschließlich 08.04.21 per E-Mail an:
michaela.roevekamp@telgte.de
oder per Post (im Briefkasten am Rathaus der Stadt Telgte)an:
Stadt Telgte
Michaela Rövekamp
Fachbereich „Bildung, Familie, Generationen, Kultur“
Baßfeld 4 – 6
48291 Telgte

Wenn sich nach der Abfrage der Entscheidungskriterien keine klare Zuteilung der Plätze ergeben sollte, entscheidet das Los. Die nicht aufgenommenen Kinder werden in der Reihenfolge der Kriterien bzw. des Losentscheids in eine Warteliste eingetragen. Für das Schuljahr 2021/22 besteht kein Rechtsanspruch auf einen Platz in der OGS/ÜMI.

Wechselmodell bis Ostern

Endlich ist wieder ein bisschen was los in der Schule. Die ersten Wochen mit den Kindern waren toll. Auch wenn weiterhin nur die Hälfte der Klasse kommen darf, freuen wir uns über schöne Momente, die man miteinander teilt!
Die Gruppeneinteilung und das Wechselmodell bleiben bis Ostern bestehen. Bei den Kindern, die zur Notbetreuung angemeldet sind, gehen wir von den bekannten Zeiten der jetzigen Woche (01. – 05.03.21) aus. Sollten sich Änderungen für Sie ergeben, füllen Sie bitte das Formular aus und senden es umgehend an uns zurück (nolte-dbs@telgte.org).

Wechselmodell

Wir freuen uns sehr, die Kinder nächste Woche in der Schule begrüßen zu dürfen!

Ab Montag, den 22.02.21 beginnen wir mit dem Unterricht im Wechselmodell zwischen Distanz- und Präsenzlernen.
Für den Präsenzunterricht wird jede Klasse in der Hälfte geteilt, sodass wir besser auf den Abstand achten können. Zudem haben die bisherigen Hygieneregeln weiterhin Bestand. Neu ist, dass die Kinder auch am Sitzplatz den Mund-Nasen-Schutz tragen (medizinische Maske oder Alltagsmaske).
Für das Distanzlernen, erhalten alle Jahrgänge weiterhin Arbeitsaufträge von ihren Lehrkräften.
Es werden keine zusätzlichen Hausaufgaben erteilt.

Alle Kinder werden an zwei bzw. drei festen Tagen pro Woche die Schule besuchen und an den anderen zwei bzw. drei Tagen zu Hause lernen. Der Unterricht wird vornehmlich von den Klassenlehrer*innen erteilt.

Die Angebote des Offenen Ganztags können noch nicht regelhaft aufgenommen werden. Es handelt sich nach wie vor um eine NotbetreuungFormular Notbetreuung.

Der Schnee war toll, aber jetzt ist er weg und wir freuen uns auf die Schule!

Schneegestöber

Was sagen die Kinder der Don Bosco-Schule dazu?
„So viel Schnee habe ich glaube ich noch nie gesehen.“
„Man kann so toll im Schnee spielen!“
„Kennst du das Lied? Es schneit, es schneit kommt alle aus dem Haus… „
„Hoffentlich haben alle Kinder heute so schön im Schnee gespielt wie ich!“
„Ich hatte einen tollen Tag im tiefen Schnee. Papa hat meine Schwester und mich mit dem Schlitten gezogen.“
„Der Schnee ist soooooo toll!“